Markt-, Sozial- und Meinungsforschung ist gesellschaftlicher Dialog!

Markt-, Sozial- und Meinungsforschung hat nicht zum Ziel Meinungen oder Verhalten zu beeinflussen oder zu verändern, sondern lediglich Verhalten, Einstellungen, Meinungen etc. zu beobachten und zu beschreiben. Im Gegensatz zu Directmarketing, Werbung oder anderen Formen der kommerziellen Kommunikation, hat die Markt- und Sozialforschung an sich also kein direktes kommerzielles Ziel. Markt-, Sozial- und Meinungsforschung spielt im Wirtschafts- und politischen Leben der Schweiz eine zentrale Rolle. Sie hilft Firmen, Non-Profit-Organisationen, Parteien, Medien und der Öffentlichen Hand ihre Kunden und Stakeholder besser zu verstehen, ihre Produkte auf Kundenbedürfnisse auszurichten und Dienstleistungen zu verbessern.

 

Die Schweizer Markt- und Sozialforschung trägt wesentlich dazu bei, dass wichtige Entscheidungen im Sinne der Bevölkerung bzw. Konsumentinnen und Konsumenten getroffen werden. Bei einer Befragung haben Sie die Gelegenheit, Ihre ganz persönliche Meinung zu äussern. Diese ist wichtig, beispielsweise für

  • die politische Meinungsbildung in der demokratischen Schweiz.
  • die Optimierung von Produkten und Dienstleistungen.
  • die Erfassung des gesellschaftlichen und kulturellen Wandels.

Wer sich an Umfragen beteiligt, entscheidet mit!